Microsoft bestätigt Sicherheitslücke im Internet Explorer

Vorübergehend sollte ein alternativer Browser genutzt werden.

04/29/2014 | Bochum 

Microsoft hat eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer Version 6 bis 11 eingeräumt. Die Schwachstelle wird bereits von Cyberkriminellen bei den Versionen 9 und 11 des Internet Explorers ausgenutzt. Über die Schwachstellen kann Schadcode auf den betroffenen Computern eingeschleust und ausgeführt werden. Der Lücke kann über eine präparierte Webseite ausgelöst werden. Microsoft hat bereits angekündigt an der Lösung des Problems zu arbeiten. Ob die Sicherheitslücke erst am monatlichen Patch-Day (der nächste Termin ist voraussichtlich der 13. Mai) oder außer der Reihe behoben wird, ist noch nicht bekannt. Windows XP-Nutzer werden kein Sicherheitsupdate mehr erhalten. G Data empfiehlt dringend den sofortigen Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem.

Windows XP nicht mehr sicher

Die Sicherheitslücke wird für Windows XP nicht mehr geschlossen werden. Microsoft gibt bereits in seinen Sicherheitshinweisen nicht mehr XP als betroffenes Betriebssystem an, obwohl dieses auch von dem Problem betroffen ist. Nutzer, die noch immer Windows XP im Einsatz haben, sollten nun endgültig einen Systemwechsel durchführen. Am 8. April endete der Support durch Microsoft für das Betriebssystem. Ein Sicherheitsupdate ist daher nicht mehr zu erwarten, somit bleibt die Lücke bestehen und kann von Cyberkriminellen ausgenutzt werden.

 

Was ist zu tun?

Der sicherste Weg ist die Verwendung eines alternativen Browsers wie Firefox oder Chrome bis die Sicherheitslücke von Microsoft geschlossen wird.

Falls Internetnutzer nicht auf den Browser von Microsoft verzichten wollen, können diese unter „Extras/Internetoptionen“ den erweiterten geschützten Modus aktivieren und die Sicherheitsstufe auch „Hoch“ setzen. Dies geht im Internet Explorer 10 und 11.

Weitere Informationen erhalten Nutzer auf den Seiten, die Microsoft zu diesem Problem eingerichtet hat: https://technet.microsoft.com/en-US/library/security/2963983


CL