Chrome 36: 26 Sicherheitslücken geschlossen

Das Programm sollte umgehend aktualisiert werden.

07/17/2014 | Bochum 

Der Google-Browser Chrome 36 steht ab sofort zum Download bereit. Zu den sichtbaren Neuerungen zählt der überarbeitete Inkognito-Modus. Cookies, Suchverlauf und Browser-History werden dabei automatisch gelöscht, sobald der Modus verlassen wird. Nutzer surfen dabei aber nicht anonym durchs Netz, vielmehr hinterlassen sie keine Spuren auf ihrem PC. Ebenso wird mit Version 36 ein „Crash Recovery Bubble“ eingeführt. Die Funktion gibt nach einem Crash des Programmes Informationen, was die Ursache des Absturzes war. Neben den sichtbaren Neuerungen wurden auch 26 Sicherheitslücken geschlossen.

Eine Sicherheitslücke wird detailliert beschrieben. Cyberkriminelle hätten einen Fehler in der Verarbeitung von Scalable Vector Graphics (SVG)-Dateien ausnutzen können, um so Sicherheitsrichtlinien zu umgehen und Zugriff auf das System zu erlangen. SVG-Dateien sind eine Festlegung, mit der zweidimensionale Vektorgrafiken beschrieben werden können.

 

Android-Version von Chrome erhält auch Update

In der Chrome Version für Android wurden zwei Sicherheitslücken geschlossen. Zudem wurde die Lesbarkeit von Webseiten auf Mobilgeräten optimiert. Das Update auf Version 36.0.1985.122 kann über den Google Play-Store bezogen werden.

 

Updates verlaufen automatisch

Die neuen Versionen beider Programme stehen für Windows, Mac OS X und Linux bereit. Internetnutzer sollten, wenn das Update nicht automatisch heruntergeladen wird, umgehend auf die neue Version von Chrome (36.0.1985.125) aktualisieren.

 

Manuelles Update bei Chrome ausführen

Um Chrome manuell zu aktualisieren, müssen Anwender auf die drei horizontalen Striche in der oberen rechten Ecke des Browserfensters klicken. In dem sich öffnenden Menü kann das Update über den Punkt „Über Google Chrome“ gestartet werden. Im nächsten Fenster können Nutzer sehen, welche Version der Chrome-Browser hat und ob Updates verfügbar sind. Hier können – wenn vorhanden - auch die Updates heruntergeladen werden.

 

Weitere Informationen zum Chrome-Update erhalten Sie im Blog von Google: http://googlechromereleases.blogspot.de/2014/07/stable-channel-update.html


cl