Dezember-Patchday: Microsoft und Adobe schließen Sicherheitslücken

Updates sollten schnell installiert werden.

12/10/2014 | Bochum 

Mit sieben Sicherheitsupdates hat Microsoft insgesamt 24 Sicherheitslücken in Windows, Internet Explorer, Office und Exchange beim Patchday im Dezember geschlossen. Nutzer sollten diese Updates schnell installieren. Drei davon schließen 17 als kritisch eingestufte Lücken, die unter anderem das Einschleusen und Ausführen von Schadcode erlauben können. Sie stecken in Windows, Internet Explorer und der Textverarbeitung Word. Auch Adobe nutzt den Patchday regelmäßig, um Sicherheitsupdates zu veröffentlichen und hat eine Aktualisierung für seinen Reader und Flash Player veröffentlicht, die zahlreiche Sicherheitslücken schließt.

Weitere Informationen zu den Updates und wie Sie diese installieren, erfahren Sie im G DATA Sicherheitscenter: https://www.gdata.de/kundenservice/g-data-sicherheitscenter/artikel/dezember-patchday-microsoft-und-adobe-schliessen-sicherheitsluecken.html

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @sicherheit_DE (https://twitter.com/sicherheit_DE)


germansicherheit-G DATA